Weimarer Forum Zahnmedizin

Das Forum für unternehmerisches und fachliches Praxismanagement

Testimonial

Hier kommen unsere geschätzten Teilnehmer zu Wort. Sie beleben unser Weimarer Forum durch ihre aktive Teilhabe und sind stets Gradmesser der Qualität unseres Engagements.


Dr. Wolfram Sadowski


sagt:

"Weimar ist Tradition und Geschichte – Anna Amalia, Herder, Goethe, Schiller oder Maria Pawlowna, Liszt und später bis hin zum Bauhaus und der Konstituierung der Weimarer Republik. Weimar zeigt auch, was Nichtachtung von Tradition und Geschichte bewirken kann – Buchenwald.

Gibt es keinen geeigneteren Ort, sich zu treffen, sich über seine fachlichen Ansprüche und sein gesellschaftliches Umfeld zu vergewissern und ungezwungenen kollegialen Kontakt zu pflegen?

So erstand das Weimarer Forum Zahnmedizin wieder, ein kleiner, aber sehr feiner Kongress für Praxisinhaber, Angestellte und alle, die etwas mit unserem Dienst am Patienten zu tun haben. Die Eingangsplakette des Tagungshotels beschreibt mit der Franz Liszt zugeschriebenen Grußformel "Bon soir - Ihr Lieben!" die diesem Kongress eigene Atmosphäre. Man erfährt in den Fachvorträgen nicht nur Dinge vom anderen Stern. Im Fokus steht das, was uns in unserer Praxis bewegt, was täglich zu meistern ist. Dazu gesellt sich der Blick auf gesetzliche Erfordernisse, Abrechnungsmodalitäten und Betriebsführung. Ja, auch die Aussicht in die Zukunft, auf Trends und wissenschaftliche Entwicklungen wird gewagt.

Symptomatisch für diesen Kongress ist, dass es die bei Großveranstaltungen üblichen Trauben um die Referenten nach dem Vortrag kaum gibt, sondern die interessierenden Fragen noch gemeinsam im Plenum abgearbeitet werden. Und dann ist da noch die Tradition, das feste Fundament auf dem wir als Gesellschaft stehen. Weimar bietet da immer Anregung und Berührungspunkte. So in diesem Jahr bei einer abendlichen Sonderführung in der Anna-Amalia-Bibliothek.

Dem Weimarer Forum Zahnmedizin wünsche ich, dass es wachsen möge ohne seinen Charakter zu verlieren. Ich bin im nächsten Jahr wieder dabei."


Andrea Scheibner


sagt:

"Weimar ist immer eine Reise wert - und zum Kongreß erst recht - ein Stück Heimat in meinem beruflichen Feld - eine feste Größe!

Ich mag die lockere Athmosphäre und die fachlich sehr ausgewählten Themen. Es ist etwas Besonderes und immer hochinteressant: die Vorträge von den Medizinern, die nicht in der klassischen Zahnarztpraxis tätig sind oder die Kollegen, die aus anderen Ländern zum Kongreß anreisen und vortragen, wie die Verhältnisse bei ihnen sind.

Es ist ein Austausch auf Augenhöhe. Und daß jedesmal die Kultur Weimars - pfiffig verpackt - begleitet, ist toll."


Tinatin Purtskhvanidze-Fehling


sagt:

"An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Dr. Kerstin Blaschke für die freundliche Einladung nach Weimar bedanken.  Im Jahr 2014 hat sich mein Weg ins ferne Weimar gelohnt.  Es war ein sehr bereicherndes Wochenende mit einem spannenden Programm, das perfekt organisiert, durchdacht, durchgeplant und durchgeführt wurde.

Und Weimar ist als „Kulturstadt“ immer eine Reise wert. Ich möchte ein großes Lob an Frau Dr. Blaschke aussprechen, die das etablierte und beliebte "Weimarer Forum" 2017 mit vielen neuen Ideen an altbewährtem Ort fortsetzt. 

Ich wünsche mir, dass das Weimarer Forum weiter ausgebaut, von vielen unterstützt und begleitet wird."


Nina Düchting


sagt:

"Inspirierend waren die verschiedenen Fachvorträge. Die Dialoge im Anschluss mit den diversen Kolleginnen aus ganz Deutschland haben mich persönlich fachlich bereichert.

Ein Grund von vielen warum ich jederzeit wieder das Weimarer Forum besuchen würde."